Deutsch English

HERMES-Zertifizierung

HERMES ist die Projektmanagementmethode für Projekte im Bereich der Informatik, der Entwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie der Anpassung der Geschäftsorganisation. HERMES unterstützt die Steuerung, Führung und Ausführung von Projekten verschiedener Charakteristiken und Komplexität. HERMES hat eine klare, einfach verständliche Methodenstruktur, ist modular aufgebaut und erweiterbar.

4Projects bietet folgende HERMES-Zertifizierungen an:

Vorteile der Zertifizierung

Vorteile der Zertifizierung

HERMES 5 beschreibt mit dem Phasenmodell konkrete Vorgehensweisen, definiert für jede Phase die zu erarbeitenden Ergebnisse und kennzeichnet klare Rollen und Aktivitäten. Dies erhöht die Transparenz, erleichtert die Planung und die Projektdurchführung.

HERMES 5 ist sofort anwendbar und bietet:

  • Szenarien für konkrete Projektabläufe
  • Webtool zur methodischen Unterstützung
  • Checklisten und Vorlagen für die effiziente Projektabwicklung
  • Ausbildung mit Zertifizierung
  • Erfahrungsaustausch
  • laufende Weiterentwicklung mit den Anwendern

HERMES 5 ist einfach und verständlich:

  • klare Aufgabenbeschreibungen mit Aktivitäten
  • konkrete Rollenbeschreibungen
  • Dokumentvorlagen für schnelle Ergebnisse

HERMES 5 unterstützt:

  • den Auftraggeber bei der Durchsetzung von Governance und Nachhaltigkeit
  • den Projektleiter bei Planung, Kontrolle und Führung
  • die Fachspezialisten in der Projektausführung
  • das Management in der übergeordneten strategischen Steuerung der Projekte
Methodenübersicht

Methodenübersicht

HERMES bietet eine Vielzahl von Methoden. Damit wird der Projektmanagementerfolg sicher gestellt. Nachfolgend sind die wesentlichen Methodenelemente und ihr Zusammenspiel beschrieben.

Szenarien

Szenarien

In einer Organisation werden verschiedenartige Projekte durchgeführt. Die Projekte können sich bezüglich ihres Inhalts und der Komplexität stark unterscheiden. Um der Vielfalt der Projekte gerecht zu werden, bietet HERMES Szenarien an. Ein Szenario ist auf die Durchführung von Projekten mit einer spezifischen Charakteristik ausgerichtet. Das Szenario beinhaltet genau diejenigen Methodenelemente von HERMES, welche für das Projekt von Bedeutung sind. Dadurch ist HERMES rasch und einfach anwendbar.

Module

Module

Module sind wiederverwendbare Bausteine zur Erstellung von Szenarien. Ein Modul enthält die thematisch zusammengehörenden Aufgaben, Ergebnisse und Rollen. Sie sind den Phasen und Meilensteinen zugeordnet.

Phasen und Meilensteine

Phasen und Meilensteine

Das Phasenmodell bildet das Rückgrat des Projekts. Es schafft die Voraussetzung für das gemeinsame Verständnis der Projektbeteiligten betreffend dem Projektablauf. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche organisationsübergreifende Abwicklung der Projekte.

Die Projekte werden nach einem einheitlichen Phasenmodell in vier Phasen abgewickelt. Das Projekt beginnt mit der Phase Initialisierung beim Meilenstein Projektinitialisierungsauftrag und endet am Schluss der Phase Einführung beim Meilenstein Projektabschluss.

Am Beginn und am Ende der Phasen stehen Meilensteine. Je nach Szenario gibt es weitere Meilensteine. Sie entsprechen Quality Gates, an denen über Ergebnisse und das Vorgehen entschieden wird. Dabei erfolgt auch die Abstimmung mit den strategischen Zielen und Vorgaben der Stammorganisation.

Entlang den Phasen erfolgt periodisch das Reporting gemäss den Vorgaben der Stammorganisation.

Rollen

Rollen

HERMES unterscheidet Rollen der Stammorganisation und Rollen der Projektorganisation und definiert ihre Beziehungen. Für jede Rolle der Projektorganisation gibt es eine Rollenbeschreibung. Sie definiert die Verantwortung, die Kompetenzen und die benötigten Fähigkeiten der Rolle. Jede Rolle in der Projektorganisation ist einer der Hierarchieebenen Steuerung, Führung oder Ausführung zugeordnet. In der Projektorganisation sind die Partner Anwender, Ersteller und Betreiber vertreten. Jede Rolle ist einem oder mehreren Partnern zugeordnet. Die Abbildung zeigt die minimale Projektorganisation mit den Rollen Auftraggeber, Projektleiter und Fachspezialist. In HERMES sind zahlreiche weitere Rollen definiert, die nach Bedarf verwendet werden.

Aufgaben

Aufgaben

Die Aufgaben dienen der Erarbeitung von Ergebnissen.

Für jede Aufgabe gibt es eine Aufgabenbeschreibung. Sie definiert das generelle Vorgehen und die Aktivitäten, die unternommen werden, um die Ergebnisse zu erarbeiten. Jeder Aufgabe ist eine verantwortliche Rolle zugeordnet. Thematisch zusammengehörende Aufgaben sind in Modulen gruppiert und den Phasen zugeordnet.

Ergebnisse

Ergebnisse

Die Ergebnisse stehen im Zentrum von HERMES.

Für jedes Ergebnis gibt es eine Ergebnisbeschreibung. Für viele Ergebnisse gibt es Dokumentvorlagen, welche die Ergebnisse detaillierter beschreiben. Jedem Ergebnis sind Rollen zugeordnet. Diese geben einen Hinweis auf die Beteiligung bei der Ergebniserstellung. Es sind Minimalergebnisse definiert, um die Anforderungen an die Projekt-Governance zu erfüllen. Thematisch zusammengehörende Ergebnisse sind in Modulen gruppiert und den Aufgaben und Phasen zugeordnet.