Deutsch English

Projektmanagement Kurse mit IPMA-Zertifizierung

Die international anerkannten Zertifizierungen im Projektmanagement nach den Richtlinien der IPMA richten sich an Personen, welche ein fundiertes Wissen und praktische Erfahrung im Projektmanagement ausweisen möchten. Angesprochen sind auch Unternehmen, Verwaltungen und andere Organisationen, welche die Projektmanagement-Kompetenz ihrer Mitarbeiter gegenüber ihren Kunden bescheinigen wollen.

Der Verein zur Zertifizierung von Personen im Management (VZPM) ist die nationale Anlaufstelle für international gültige Personenzertifizierungen im Projektmanagement.

Die folgenden IPMA-Zertifizierungen geniessen weltweit eine grosse Anerkennung:

Vorteile der Zertifizierung

Für die zertifizierten Personen

  • Nachweis über Kompetenzen auf Grundlage der IPMA-Kompetenzrichtlinie (Swiss NCB) Nachweis von Projektmanagement-Wissen und -Erfahrung als persönlicher Leistungsausweis International anerkanntes Projektmanagement-Zertifikat

Für Unternehmen und andere Organisationen

  • Nachweis von Projektmanagement-Kompetenz gegenüber den Kunden Sicherung eines Wettbewerbsvorteils Etablierung eines Qualifikationsstandards und eines Projektmanagement-Karrierepfads im Unternehmen

Für Auftraggeber

  • mehr Sicherheit bei der Vergabe von Aufträgen höhere Fachkompetenz der Auftragnehmer

IPMA Competence Baseline (ICB) und Swiss National Competence Baseline (NCB)

Die Swiss NCB Version 4.1 definiert die inhaltlichen Grundlagen für das universelle Vier-Level-Zertifizierungssystem der International Project Management Association (IPMA) sowie die Basis für die Ausbildung und Weiterentwicklung des Projekt-, Programm und Portfoliomanagements. Die Swiss NCB Version 4.1 basiert auf der IPMA Competence Baseline (ICB) Version 3.0, welche sich auf die aktuellen Praxisanforderungen aus weltweit über 50 Mitgliederorganisationen der IPMA abstützt. Die Swiss NCB entspricht damit dem internationalen Standard, welcher für die IPMA Mitgliederorganisationen und ihre Zertifizierungsstellen verbindlich ist.

Grafik: Swiss National Competence Baseline (NCB)

Die ICB (Swiss NCB) legt im Sinne des Vier-Level-Zertifizierungs-Systems der IPMA die unterschiedlich ausgestalteten Anforderungsprofile fest und beschreibt die folgenden projektmanagement-spezifischen Kompetenzelemente:

  • PM-technische Kompetenzen
  • PM-Verhaltenskompetenzen
  • PM-Kontextkompetenzen

Grafik: Eye of Competences (Kompetenzbereiche mit -elementen)